JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Stödtlen Aktuell

Artikel vom 20.10.2020

Schnelles Internet in Betrieb

 

Auch in Niederroden, Dambach, Eck am Berg, Ober- und Unterbronnen kann jetzt mit Highspeed gesurft werden Die Gemeinde Stödtlen und der Ostalbkreis haben im Ausbauprojekt „Stödtlen Ost“ die Breitbandinfrastruktur aufgebaut, um die derzeitige Internetversorgung zu verbessern. Der Ortsteil Dambach wurde mit der FTTC-Technik erschlossen, wodurch nun 48 Haushalte mit schnellem Internet versorgt werden können. Bei der FTTC-Technologie (Fiber to the Curb) wird der Verteilerkasten im Wohngebiet mit Glasfaser angebunden. Die sogenannte „letzte Meile“ bis ins Gebäude bleibt die bestehende Kupferleitung, so dass dadurch Internetgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s ermöglicht werden. Ab sofort können die Bürgerinnen und Bürger nun schnelles Internet, Telefonie sowie IPTV (Fernsehen) von der NetCom BW beziehen. Im Teilort Birkenzell ist geplant das dortige FTTC-Netz im November 2020 in Betrieb zu nehmen. Die Ortsteile Niederroden, Eck am Berg sowie Ober- und Unterbronnen sind direkt an das leistungsstarke Glasfasernetz angebunden und den Bürgerinnen und Bürgern stehen hier Glasfaserhausanschlüsse zur Verfügung, die noch deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglichen. Die Rechnungen über die jeweiligen Eigenanteile wurden in den letzten Tagen an diese Hauseigentümer versendet. Für den Abschnitt „Breitbandausbau Ost“ haben die Gemeinde Stödtlen und der Ostalbkreis zusammen rund 1 Mio. € investiert. Der Eigenanteil der Gemeinde Stödtlen beläuft sich brutto auf 603.866,- € undwird durch einen Landeszuschuss in Höhe von 197.476,- E gefördert. Die Ausgaben sind also enorm und wir hoffen nun, dass die Möglichkeit der verbesserten Verbindungen von allen Bürgerinnen und Bürgern auch in Anspruch genommen wird. Langfristig soll sich die Investition refinanzieren, da die Gemeinde und der Landkreis das Netz an die NetCom BW verpachtet hat und dadurch Einnahmen erzielt. Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation konnten leider keine Informationsveranstaltungen der NetCom BW zum Breitbandausbau stattfinden. Daher ist auf der NetCom BW-Website unter Service & Support eine neue FAQ-Video-Serie zu finden, die häufig gestellte Fragen beantwortet und Informationen rund um die NetCom BW beinhaltet. Die Videos sind unter folgendem Link abrufbar: www.netcom-bw.de/privatkunden/servicesupport/faq-videos/.

Informationen rund um die Themen Internet, Telefonie und IPTV erhalten Sie auch

beim Vertriebspartner der NetCom BW:

HeTec, Filiale Ellwangen

Marienstraße 28, 73479 Ellwangen, Tel. 07961 / 922555

E-Mail: info@hetec-gmbh.de

Wichtiger Hinweis für den Wechsel zur NetCom BW:

Bitte beachten Sie die Fristen und möglichen Kündigungstermine Ihres jetzigen Anbieters.

Kündigen Sie Ihren Vertrag bitte nicht selbst. Die Kündigung bei Ihrem aktuellen Anbieter

übernimmt die NetCom BW für Sie. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Ihre bisherigen

Rufnummern übernehmen können.